logo caritas

Je älter wir werden, desto schwieriger wird es für unseren Körper, bestimmte Einflüsse von außen zu kompensieren.

Münnerstadt:Gewappnet für die Pflege eines Angehörigen sind die 12 Teilnehmer/innen des kostenlosen Hauskrankenpflegekurses, den die Caritas-Sozialstation St. Marien in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK durchführte.

Im Januar startete das 8-wöchige Praktikum vonBrigitte Grundstein, beim Caritasverband Bad Kissingen.

Auf 25-jährige Zugehörigkeit zur Caritas-Sozialstation Münnerstadt blickt Doris Eckert aus Burglauer zurück.

Bad Brückenaus langjährige Caritas-Pflegedienstleiterin und ihre Arbeit wurden in einer Feierstunde gewürdigt. Auch Altenpfleger Klaus-Dieter Bohm hatte am 29. Februar seinen letzten Arbeitstag.

Den Erlös des Benefizkonzerts für die Caritas-Flüchtlingshilfe von 1.285,95 überreichte das Ehepaar Brigitte und Burkhard Ascherl an Ludwig Sauer, Geschäftsführer des Kreiscaritasverbandes und Ursula Hartmann, Leiterin der Flüchtlingsberatung. Das Benefizkonzert wurde von Kaplan Paul Reder, Herz-Jesu-Kirche Bad Kissingen, initiiert.

Nach 37 Dienstjahren als Leiter der Suchtberatungsstelle beim Kissinger Kreisverband der Caritas wurde Michael Hupp jetzt in den Ruhestand verabschiedet.

Seit 20 Jahren engagiert sich Sonja Nölte ehrenamtlich für das Kramlädchen des Caritasverbandes Bad Kissingen.

„Immer diese Hausaufgaben …“, so heißt der Kurs für Eltern von Schulanfängern und Zweitklässlern, den die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes auch in diesem Jahr wieder anbietet.

Der Kreiscaritasverband (KCV) Bad Kissingen dankte seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen eines Dankeschön-Nachmittags mit dem Motto: „Was macht mein Leben bunt?“

Anerkennung und Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit ist dem Kreiscaritasverband traditionell sehr wichtig, denn ohne diese fleißigen Helfer wäre vieles nicht möglich. Als Dankeschön für das vielfältige Engagement führte der Verband auch in diesem Jahr einen Ausflug für seine Ehrenamtlichen durch.

Pressemitteilung Flüchtlingshilfe – Der Caritasverband für den Landkreis Bad Kissingen e.V. führt für alle Asylbewerber, die im Landkreis Bad Kissingen in Gemeinschaftsunterkünften oder Dezentralen Unterkünften untergebracht sind die Asylsozialberatung durch. In der Zwischenzeit sind insgesamt acht Sozialpädagoginnen für Caritas tätig, um die Asylbewerber in allen Lebensfragen zu beraten und zu unterstützen.

­