logo caritas

Der Caritasverband für den Landkreis Bad Kissingen öffnete am 06. Juli bei warmen Temperaturen, im Rahmen des Kiliani Sommerfestes der katholischen Herz- Jesu Pfarrei seine Pforten.

Das Informationsangebot erstreckte sich auf die gesamten Beratungs- und Dienstleistungsangebote des Kreiscaritasverbandes.
Schautafeln und kompetente Mitarbeiter informierten zu Fragen über die jeweiligen Fachdienste, Vernetzungsarbeit und die Fachkräfte der Caritas- Sozialstation beantworteten konkrete Fragen zur Pflege.
An den Ausstellungen und Aktionen beteiligten sich die Erziehungsberatungsstelle, der allgemeine soziale Beratungsdienst, die psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme, die Beratungsstelle für ausländische Flüchtlinge , der Fachdienst Gemeindecaritas, die Fachstelle für pflegende Angehörige und die Caritas- Sozialstation St. Marien.
Die im Haus untergebrachten kirchlichen Dienste boten Spiele und Kommunikationstraining für die Besucher an. Zahlreiche Besucher ließen sich Blutzucker und Blutdruck durch die Caritas- Sozialstation messen und testeten das „Essen international“. Fingerfood von ausländischen Flüchtlingen zubereitet - Gaumenfreuden einmal ganz anderer Art. Die Malteser reichten eine „Probe- Verkostung“ der Mahlzeiten von „Essen auf Rädern“.
Es bestand die Gelegenheit, diverse Filmvorführungen und Präsentationen zu Themen wie: Ehrenamtliches Engagement, Globale Nachbarn, Gemeindecaritas und den Betreuungsnachmittagen anzuschauen. Für die kleinen Gäste, neben diversen Aktionen und Ausstellungen, hatte das Spielzimmer der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche geöffnet. Selbst Schnäppchenjäger kamen auf ihre Kosten. Im Caritashof präsentierte sich das Caritas- Kramlädchen mit einem Flohmarkt Verkaufsstand, bestückt mit „Kunst & schönen Dingen“.
Dank spricht der stellvertretende Geschäftsführer, Daniel Schäfner,  an alle Besucher aus, für ihr Kommen und dem lebhaften Interesse an den vielschichtigen Tätigkeiten des Kreiscaritasverbandes Bad Kissingen.

­