logo caritas

Der Kreiscaritasverband Bad Kissingen organisiert den "Flucht-Truck" von MISSIO auf dem Marktplatz in Hammelburg am Dienstag, 09.06.2015 und Mittwoch, 10.06.2015 jeweils von 08.30 bis 16.00 Uhr.

Der Fluchttruck bietet Einblick in das Schicksal von Menschen auf der Flucht - weltweit.
Im Rahmen der Jahreskampagne 2014 „Weit weg ist näher, als du denkst" laden wir zu dieser kostenfreien Ausstellung „Menschen auf der Flucht. Weltweit." ein.
Die beeindruckende Ausstellung ist in einem Truck untergebracht. Acht beispielhafte Biografien von Menschen im Ostkongo stehen für das Schicksal von Flüchtlingen und Vertriebenen. Ein Durchgang mit Spiel- und Hörstationen dauert ca. 20 Minuten. Der Truck macht Zusammenhänge deutlich und zeigt anschaulich, was Vertreibung und Flucht für die Menschen im Kongo bedeuten.

  • Handys und Bürgerkrieg: Auf den ersten Blick mögen Mobiltelefone in Westeuropa und der blutige Bürgerkrieg in der Demokratischen Republik Kongo nichts miteinander zu tun haben. Auf den zweiten Blick werden die Zusammenhänge jedoch deutlich.
  • Zusammenhänge verstehen: Der MISSIO-Truck macht die Zusammenhänge deutlich und zeigt anschaulich, was Vertreibung und Flucht für die Menschen im Kongo bedeuten.
  • Aktionen: Begleitet wird das Projekt von zwei Aktionen. MISSIO setzt sich für faire Handys ein. Die großen Produzenten sollen nachweisen, dass ihr verwendetes Coltan aus legalen Quellen stammt und somit nicht den Krieg in Afrika weiter schürt
  • Caritas & MISSIO: Der Kreiscaritasverband Bad Kissingen setzt sich mit dem sozialen Beratungsdienst für Flüchtlinge in unserem Landkreis ein; Das Hilfswerk MISSIO fördert Projekte für benachteiligte Menschen in Ländern Afrikas und Asiens.
­