logo caritas
Die Betreuung und Pflege nimmt Angehörige oft so sehr in Anspruch, dass keine Zeit mehr bleibt für die eigenen Bedürfnisse und Wünsche, Familie und Partnerschaft. Ein wichtiger Aspekt ist es, den pflegebedürftigen Familienangehörigen „in guten Händen“ zu wissen.

Als ergänzendes Angebot initiiert die Caritas- Sozialstation St. Veronika, Münnerstadt, einen weiteren Betreuungsnachmittag in Großwenkheim.
Pflegende Angehörige erfahren durch die Betreuungsgruppen Entlastung und die Möglichkeit eines zeitlichen Freiraums zur eigenen Verfügung.
Ab dem 11. Juni 2015 findet einmal monatlich von 14:00 – 17:30 Uhr ein Betreuungsnachmittag im Kindergarten, Rhönstraße 18, in Großwenkheim statt.
Die Räumlichkeiten sind barrierefrei und es besteht die Möglichkeit vor der Einrichtung zu parken.
Geschulte, ehrenamtliche Helfer und eine Fachkraft stehen zur Seite, um individuell auf die Tagesgäste einzugehen, damit sich diese wohlfühlen.
Aktivierungsangebote auf die Fähigkeiten der Teilnehmer ausgerichtet oder unterschiedliche inhaltliche Gestaltung, z. B. Gedächtnistraining, Lieder singen, Basteln, oder auch der Besuch der Kindergartenkinder, sind Bestandteile des Programms. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Erfahrungswerte für dieses zusätzliche Entlastungsangebot gibt es durch die bereits seit vielen Jahren in Münnerstadt bestehenden Betreuungsnachmittage.
Weitere Termine: 16.07./ 03.09./ 15.10./ 12.11./ 17.12.15
Eine Anmeldung zu den Betreuungsnachmittagen ist erforderlich.
Weitere Informationen erteilt die Caritas- Sozialstation St. Veronika, unter Tel.: 09733 / 1565.

 

­